Wir über uns - Hirschenberger Fähnlein zu Schwarzenreuth 1504 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Das Hirschberger Fähnlein zu Schwarzenreuth

Im August 2004 fand in Schwarzenreuth das Ereignis statt, das man wohl als „Geburtsstunde“ des „Hirschberger Fähnlein“ bezeichnen kann - das „Feldlager 1504“

Die Schlacht bei Schwarzenreuth (vom 8. August 1504) wurde von vielen Beteiligten nachgestellt,
- als Gedenken an ein wichtiges Ereignis der Regionalgeschichte,
- als Gedenken an viele Tote auf beiden Seiten.

Das Engagement hierbei war beachtlich und die Freude am Mittun groß. Logisch, dass der „harte Kern“ des Unternehmens, der in viele Sitzungen, Arbeitseinsätzen und schließlich in den Tagen um den 8. August zusammengewachsen war, nicht mehr „loslassen“ konnte.
So war es nur ein kurzer Schritt zum Entschluss: „Wir bilden ein eigenes Fähnlein!“

Schon bei der Gründungsversammlung reichte der Platz nicht aus, alle zu fassen, die mittun wollten.
Mittun
-bei der Lebendigmachung unserer Heimatgeschichte,
- bei historischen Wanderungen,
- bei Aufräumaktionen in den Fluren,
- bei Renovierungsarbeiten im Schloss,
-bei Umzügen und Vorträgen.
-
Das Spektrum der Aktivitäten des Hirschberger Fähnlein ist also breit angelegt. Es bietet vielfältige Möglichkeiten sich für Regional- und Heimatgeschichte rund um die ehemalige Herrschaft der Hirschberger zu Ebnath - Schwarzenreuth zu engagieren.

Wer also Interesse hat, kann sich informieren.
Besser noch - er kann mitmachen!


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü